News

RAINBOW SIX SIEGE – Anpassungen der Year 3 Spiele-Editionen

Ubisoft hat heute neben der Veröffentlichung des Rainbow Six Siege Patch 1.44 auch Anpassungen an den Year 3 Spiele-Editionen vorgenommen.

Beim „Year 3“-Panel beim Six Invitational gab es ein paar große Ankündigungen, die die Zukunft des Spiels und die Veränderungen im nächsten „Rainbow Six Siege“-Jahr betreffen. Einige der größten Veränderungen sind die Aktualisierungen für die Standard und Starter Editions.

Aktualisierung der Standard, Advanced, Gold und Complete Edition

Nun, da Rainbow Six Siege in sein drittes Jahr startet, möchten Ubisoft neuen Spielern die Gelegenheit zu einem einladenderen Spielerlebnis bieten. Das Spiel verfügt aktuell über 36 Operator. In Jahr 3 kommen acht zusätzliche hinzu, das macht insgesamt 44 Operator. Für neue Spieler, die zum Spiel dazustoßen, ist das schon eine ganze Menge.

Mit dem Start von Operation Chimera am heutigen Dienstag, den 6. März 2018 (19:00 Uhr MEZ) entfernen sie die Ansehen-Kosten der ursprünglichen 20 Operator für alle Spieler, die die Standard Edition oder die Advanced, Gold und Complete Editions besitzen. Zusätzlich entfernen sie die Ansehen-Kosten für Aufsätze für alle bisherigen und zukünftigen Operator. Das bedeutet, dass euch alle Aufsätze für alle Operator zur Verfügung stehen.

Dies gilt für alle Spieler, die die genannten Versionen des Spiels bereits besitzen, und alle neuen Spieler, die das Spiel in der Zukunft erwerben. Leider sind Ubisoft wegen technischer Einschränkungen nicht in der Lage, Spielern, die diese Operator oder Aufsätze bereits erworben haben, Erstattungen anzubieten.

Aktualisierungen der Starter Edition

Für alle Spieler, die die Starter Edition nach dem Start von Jahr 3 am 6. März (19:00 Uhr MEZ) erwerben, erhöhen die Entwickler die Anzahl der zufällig erhaltenen Operator. Diese neuen Spieler erhalten sechs zufällig ausgewählte Operator anstatt wie zuvor zwei Operator und 600 R6-Credits. Diese sechs zufällig ausgewählten Operator setzen sich aus drei zufällig ausgewählten Angreifern und drei zufällig ausgewählten Verteidigern aus einer Auswahl von insgesamt zehn Charakteren zusammen.

Angreifer

• Ash

• Thermite

• Thatcher

• Fuze

• Sledge

Verteidiger

• Rook

• Mute

• Smoke

• Jäger

• Kapkan

Durch diese Freischaltung dreier Operator im Angriff und dreier in der Verteidigung haben Spieler der Starter Edition eine höhere Chance, dass ihnen ein freigeschalteter Operator in einem Match zur Verfügung steht – anders als wie bisher ein oder zwei Operator, die leicht von anderen Teammitgliedern gewählt werden könnten. Diese zehn Operator wurden ausgewählt, weil neue Spieler ihre jeweiligen Nuancen schneller erfassen und Spieler höherer Stufen oder das Team unterstützen können, wenn sich ihre Fähigkeiten und ihr Können verbessern.

Spieler der Starter Edition profitieren außerdem vom Wegfall der Ansehen-Kosten für Waffenaufsätze, der bereits im vorherigen Abschnitt erwähnt wurde.

„Diese Veränderungen sind Teil des fortwährenden Engagements des Entwicklerteams, das Spielerlebnis für Siege-Spieler zu bereichern. Wir wollen sichergehen, dass jede Season neue Gameplay-Mechanismen bietet. Dies ist eine neue Ebene, die ich für das Spiel entwickeln möchte“,

erklärt Xavier Marquis, Tom Clancy’s Rainbow Six Siege Creative Director.

Tom Clancy’s Rainbow Six Siege erschien am 1. Dezember 2015 für die PlayStation 4.


Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

 

Werbeanzeigen

Categories: News

Tagged as: , , ,

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.