News

RISE OF THE TOMB RAIDER – schwächelt die X-Box One ?

Den „Mega-Exklusiven-Wir-Kaufen-Lara-Deal“ von Microsoft steckt jedem Playstation und PC-Gamer wie ein Kloß im Hals. Auf der E3 in Los Angeles hat Microsoft ersten Gameplay-Material präsentiert.

Game Director Brian Horton gab nun bekannt, man wird die ganze Power der X-Box One ausnutzen. Die E3 Demo erreichte jetzt schon eine Auflösung von 1080p und 30 Bildern pro Sekunde. Versprechen kann man aber diese Auflösung für die Endfassung nicht, da Crystal Dynamics mit Performance Problemen zu kämpfen hat.  Diese soll am 13. November vorab exklusiv für die X-Box One erscheinen.

Schaut man sich das aktuelle Spiel Tomb Raider in der Definitive Edition an, so läuft diese auf der Playstation 4 mit 1080p und 60fps während die X-Box One nur mit 900p vorlieb nehmen muss.

Das neue Uncharted 4 wird hingegen zwar auch nur mit 30 fps daherkommen, aber die vollen 1080p sind garantiert. 60 fps wären technisch möglich, aber zu zeitaufwendig. Eine Diskussion um die Performance gibt es nicht.

Wann Tomb Raider nun für die Playstation 4 und PC erscheinen wird, darüber kann nur spekuliert werden. Aber sich extra eine One kaufen, nur wegen Lara, das werden die wenigsten. Man ist mit der One technisch zu sehr unterlegen und das Game-Line-Up leider für viele noch zu schwach.

Vielleicht gibt es endlich mal eine klare Ansage zum Release von Rise Of The Tomb Raider auf der GamesCom.

Wir bleiben für euch  am Controller und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, Google+, Youtube und Dailymotion.

Werbeanzeigen

Categories: News

Tagged as: ,

1 reply »

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.