STAR TREK: BRIDGE CREW – Nun auch für Nicht VR-Spieler verfügbar

Als Star Trek Fan ohne Playstation VR Brille kam es schon vor das man neidisch war auf die Besitzer der Brille, aber dieser Vorteil ist nun vorbei.

Ubisoft kündigte heute an, dass Star Trek: Bridge Crew durch eine kostenlose Aktualisierung jetzt auch für Nicht-VR-Spieler auf PlayStation 4 und PC verfügbar ist. Die Aktualisierung beinhaltet darüber hinaus Windows Mixed Reality-Unterstützung.

Ab sofort können noch mehr Spieler ihre Star Trek-Fantasien ausleben, indem sie das Kommando der USS Aegis und der USSEnterprise NCC-1701 mit Maus und Tastatur oder einem Controller übernehmen. Spieler können nahtlos Partien sowohl mit VR- als auch mit Nicht-VR-Spielern auf allen Plattformen beitreten.

Star Trek: Bridge Crew wurde von Ubisoft Red Storm entwickelt und transportiert Fans in das Star Trek-Universum, wo sie die Rolle eines Sternenflottenoffiziers übernehmen und Missionen angehen, die über das Schicksal ihres Schiffes und der Crew entscheiden. Star Trek: Bridge Crew kann online mit einer Crew oder solo als Kapitän gespielt werden. Die Spieler befinden sich auf der Brücke eines neuen Sternenschiffs, der USS Aegis, und werden in einen unerforschten Sektor des Weltalls entsandt.

Zusätzlich zu einer fesselnden Story-Kampagne beinhaltet Star Trek: Bridge Crew einen „Fortlaufende Reisen“-Modus, der zufällige Missionen erstellt und unzählige Stunden Solo- und Koop-Abenteuer bietet. Die letzte Grenze wartet, entweder an Bord der USS Aegis oder der legendären USS Enterprise NC-1701 (originalgetreuer Nachbau aus Star Trek: The Original Series).


 Folge uns auf FacebookTwitter und Youtube!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen