Allgemein

STAR WARS BATTLEFRONT – DICE kritisiert Presse

Mit Jubel und Applaus wurde der erste Trailer von Star Wars Battlefront entgegengenommen. Doch als das Entwicklerstudio die ersten Details zum Spiel bekannt gab, war die Stimmung im Keller.

So gab jetzt Dennis Brännvall, Lead Level Designer at @EA_DICE über seinen Twitter-Accout folgendes zu verstehen:

Er mag die Gaming-Presse aber die negative Kritik verletzen seine Seele. So stört es Dice wie man die Ankündigungen wohl verdreht.

Häufigster Kritikpunkt dabei das Dice Offline-Missionen anbietet aber die Presse wohl schreibt, es gäbe keine Kampagne. Auch das man nur mit Zielfernrohren schiessen kann und es wohl kein Kimme und Korn geben wird. …und das sind nur einige Punkte.

Aus unserer Sicht liegen alle Ansagen von DICE im Auge des Betrachters. DICE ist wohl selber schuld, wenn man sich nicht klar und deutlich genug ausdrückt. Auch sollte DICE sich einmal mehr selber an die Nase fassen. Die letzten Spiele aus diesem Entwicklerstudio stimmten die Fans alles andere als froh. Medal of Honor verunglückt und eingestampft, Battlefield 4 erst nach über 1 1/2 Jahren spielbar, Hardline die schlechte Copy von Battlefield…

Auch muss DICE endlich mal Qualität liefern zum Release. Da dürfen Aussagen wie in der letzten Game-Star Ausgabe 5/2015 überhaupt nicht mehr kommen. Dort gab man öffentlich zu, Spiele wie Battlefield 3 oder 4 wohlwissend mit Fehlern und Bugs auf den Markt gebracht zu haben. Auch arrogante Aussagen eines Community Managers, die Stimmung sei seit dem CTE besser geworden, sind fehl am Platz. Er hat doch die Masse mit seinen Auszeiten, Banns und Aussagen im Battlelog regelrecht vergrault.

Auch muss DICE ein Star Wars bringen wie es einst Battlefront 2 war. Der Spieler will in einer Fortsetzung mehr Erlebnisse und Möglichkeiten und nicht auf ganze Weltraum-Schlachten verzichten, sonst wird es wirklich nur ein Star Wars: Battlefield oder Battlefield: Battlefront. Schicke Grafik reicht nicht. Gameplay und Freiheiten bringen dem Spieler The Experience !

Wir bleiben für euch  am Ball und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, Google+, Youtube und Dailymotion.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.