News

SUDDEN STRIKE 4 – Wüsteninferno DLC “ Desert War – Africa“ ab sofort kampfbereit

Kalypso Media und Kite Games veröffentlichen heute die 3. Erweiterung Africa – Desert War des Strategie-Schwergewichts für PC, Mac, Linux und Xbox One. Die PS4-Veröffentlichung folgt am kommenden Montag, 15. Oktober 2018.

In 2 neuen Kampagnen werden Spieler mit den entscheidenden Schlachten des Afrikafeldzugs und den unerbittlichen Gefahren der Wüste konfrontiert. Digital-Kommandanten müssen aber nicht den Kopf in den Sand stecken; zur Bewältigung der neusten Herausforderungen erweitert sich ihr Arsenal um fünf neue Doktrin-Kommandanten, 30 Fahrzeuge und mehr.

Mit Sudden Strike 4: Africa – Desert War erleben Spieler die Schlachten des Afrikafeldzugs im Zweiten Weltkrieg: Von der ersten Konfrontation der alliierten und deutsch-italienischen Truppen am Kasserinpass, über die Belagerung der Stadt Sidi Barrani, bis hin zum entscheidenden Wendepunkt des Feldzugs bei der Schlacht um El Alamein.

Neben den neuen Kampagnen beinhaltet Africa – Desert War eine Auswahl von 5 verschiedenen neuen Doktrin-Kommandanten, wie z. B. den deutschen Generalfeldmarschall Erwin Rommel oder dem renommierten Oberbefehlshaber der westlichen Nordafrikastreitkräfte, Sir Richard O’Connor.

Features
  • Sudden Strike 4: Africa – Desert War enthält zwei neue Kampagnen mit sechs neuen Einzelspieler-Missionen, die entscheidende Gefechte des Afrikafeldzugs thematisieren.
  • Spieler übernehmen die deutsch-italienischen Streitkräfte bei ihrem Vorstoß in Ägypten, belagern den Hafen von Tobruk und brechen durch den Kasserinpass in Tunesien.
  • Digital-Kommandanten nehmen auf der Seite der Alliierten an der Operation Compass teil, erobern die Stadt Sidi Barrani zurück und erleben das Gefecht, das den Wendepunkt des Nordafrikafeldzugs markierte – die zweite Schlacht von El Alamein.
  • Spieler können zwischen fünf neuen Doktrin-Kommandanten, wie dem hochdekorierten deutschen General Erwin Rommel, dem italienischen Generalfeldmarschall Giovanni Messe oder dem renommierten Oberbefehlshaber der westlichen Nordafrikastreitkräfte, Sir Richard O’Connor, wählen.
  • Sudden Strike 4: Africa – Desert War liefert über 30 neue Fahrzeuge, darunter der deutsche Marder II Panzerjäger, der britische Bishop SPG, der italienische Semovente 105/25 sowie ein brandneuer medizinischer Truck.

Die Erweiterung ist ab sofort für für PCMacLinux und Xbox One für 9,99€ in den jeweiligen Stores verfügbar. Die PS4-Veröffentlichung folgt am kommenden Montag, 15. Oktober 2018.

Werbeanzeigen

Categories: News

Tagged as: , , ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.