Hardware Test

[ TEST ] Netgear Nighthawk SX10 Gaming-Switch

Online-Gaming und auch der Support der Spiele über das Internet werden immer wichtiger und das nicht nur für die Entwickler, sondern auch für die Gamer selber. Wir haben uns daher den neuen Netgear Nighthawk SX10 Gaming-Switch an unsere „Telefondose“ und somit Router gestöpselt.

Jeder Gamer betreibt daheim einen Router um in das große und weite Internet seinen Zugang zu erhalten. Dabei spielt es keine Rolle, alle Internetanbieter drehen euch einen durchschnittlichen Router an, welcher zugleich nur über 4 LAN-Ports verfügt. Der gute Gamer weiß, die Playstation 4 und auch die Gamer-PC sollten mit einem LAN Kabel verbunden werden, da das WLAN mehr als nur unerwünschte Schwächen zeigen.

Aber spätestens im Zockerzimmer oder in der heimischen Wohnstube ist man mit dem Router und deren Anschlüsse schnell an die Grenzen gestoßen. Smart-TV, AV Receiver, PlayStation 4, Gamer-PC, sky-Box und andere Konsolen wollen direkt per LAN-Kabel mit dem Router verbunden sein und so stößt man hier schnell an die Grenzen des Machbaren. Zudem bieten nur sehr, sehr wenige Router eine Möglichkeit die Prioritäten mit der Software für die einzelnen LAN-Ports an. Die Lösung für mehr Kabel ist hier ein Switch. Doch ein Switch ist nicht gleich ein Switch und bestens fürs Gaming geeignet.

Der amerikanische Anbieter von Internetprodukten Netgear, hat sich darauf spezialisiert den Gamer mit besten Equipment zu versorgen. Diese Gaming-Produkte-Reihe „Nighthawk“ bringt nun auch einen ultimativen Switch hervor. Den SX10 Gaming-Switch. Kann dieser auch dem PlayStation 4 Gamer von Nutzen sein ?

Schon das äußerliche Erscheinungsbild der Verpackung lässt uns frohen Mutes erscheinen. Wie der Millennium Falke aus Star Wars rast dieser auf uns zu. Das Design wurde wie bei seinem älteren Bruder dem Nighthawk S8000 beibehalten und kommt einem Sternenzerstörer gleich.

Auch der SX10 Gaming Switch macht nicht vor der gewohnten Verarbeitungsqualität von Netgear halt. Dies merkt man schon alleine, wenn man die Verpackung in der Hand hält. Schwer, als würde hier ein Panzer als Vorbild gedient zu haben. Dieses Gewicht von rund 1,2 Kg ist nicht nur auf das Zink-Metallgehäuse zurückzuführen, sondern auch auf die verbauten Innereien. Im Vergleich bringt ein normaler Switch rund 120 Gramm auf die Waage.

 

Dabei ist der SX10 Switch in seinen Abmessung doch sehr kompakt gehalten worden. Rund 24 cm x 20 cm x 6 cm sind seine Maße und somit lässt dieser SX10 auch bequem überall platzieren. Naja,… eine Wandhalterung haben wir leider vermisst und somit mussten wir ihn dann gut aufgehoben woanders hinstellen.

Umso komfortabler ist dann aber die erste Installation und der Anschluß. Einfach das Internet-führende-LAN-Kabel in den Port Nr. 10 gesteckt und den Rest nach Bedarf einfach verteilen. Dabei bietet euch der SX10 satte 9 weitere LAN-Ports inklusiver 2 Ports mit 10Gbit und „Hyperspace-Geschwindigkeiten“.

 

Wir haben uns natürlich dafür entschieden die PlayStation 4 und unseren PC in die Ports Nummer eins und zwei zu platzieren, da wir hier auf der Überholspur uns befinden. Alle weiteren Geräte wie ein AV-Receiver, Smart-TV, sky Box, T-Com Box, BD Player u.s.w. benötigen kein permanentes und vor allen volles Internet in seiner Bandbreite. Doch früher konnte ein simples Update alleine für die sky Box unsere Leistung spürbar negativ auf der Playstation beeinflussen. Den Frust bekamen dann unsere Mitspieler und mal wieder das gute und berüchtigte PlayStation Network zu spüren. Es wollte alles nicht mehr so und das nur weil sky mal wieder ein Update für Box aufspielte.

Mit der zugehörigen Software können nun über das Dashboard die Down- und Uploads nicht nur kontrolliert werden, sondern auch gezielt gesteuert werden. Selber ist man nun der Herr über den maximal gewünschten Zugriff für euer Spiel und so lassen sich dann auch unerwünschte Leistungseinbrüche regeln. So kann nun locker mal bei amazon oder Netflix ein Film gestreamt werden und von dem bekannten Buffering ist nichts mehr spürbar und vor allem sichtbar. Ein Film an einem Stück erleben, selbst dann wenn euer Mitbewohner mal wieder eine Runde Call Of Duty nach der anderen zockt. Selbst der eine oder andere Download für den PC geht reibungslos vonstatten .

Aktuelle Soft- und Firmware findet ihr HIER.

Wer mag kann das ganze auch sehr bequem von seinem Handy tätigen und mal ganz nebenbei auch jede einzelnen LED eine Farbe zuweisen. Für uns ist es das zwar Spielerei aber nett auf jeden Fall. So kann sich jeder diesen nach dem eigenen Geschmack seinen SX10 konfigurieren.

Die Software ist sicherlich am Anfang etwas ängstlich betrachtet für einen zuviel, aber selbst nach kurzer Zeit begriffen. Das Ergebnis ist dann das was zählt. Wir steuern, wir bestimmen, wir entscheiden und gestalten uns unser Internet und nicht die Geräte wie sie es sich gerne erhoffen und leider in der Vergangenheit zu oft getan haben. So ritt ein PlayStation Download schnell mal unsere Arbeit auf Youtube in die Knie oder der Film wurde im Stream unterbrochen. Selbst unsere Arbeit auf Twitch & Co können wir nun gezielt so ausrichten, das es zu keinen Unterbrechungen für den Zuschauer kommt. Das gilt natürlich auch für Euch, dem Gamer daheim.


Der Netgear Nighthawk SX10 Gaming Switch ist nicht nur ein Switch um sein Internet in mehrere Leitungen zu teilen, er ist der Switch für die Gamer um gezielt das Gaming im Vordergrund halten zu können. Dabei bietet Netgear ein Gerät in bester und höchster Verarbeitungsqualität und lässt euch einfach links alle überholen. Mit dem SX10 könnt ihr selber bestimmen wie ihr euer Internet selber nutzen wollt und es nicht den Geräten einfachen überlassen wollt. Ihr bezahlt es schließlich auch. Uns hat er voll überzeugt, da wir spürbare Verbesserungen feststellen konnten und das finden wir absolute Spitze. 


Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

 

 

 

Werbeanzeigen

Categories: Hardware Test

Tagged as: , , , ,

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.