Hardware Test

[ TEST ] ROCCAT KHAN PRO – Herrscher des Sounds ?!

Mit dem Khan Pro bringt Roccat das erste Competitive High Resolution Headset auf dem Markt, welches zugleich noch das leichteste zugleich sein soll. Wir haben es uns auf die Rübe gesetzt und für euch an der PlayStation 4 getestet.

Das in Deutschland ansässige Unternehmen aus Hamburg, ROCCAT, dürfte sicherlich bei vielen Gamern keine unbekannte Note sein, vor allem wenn man sich neben der PlayStation auch im PC-Bereich bewegt. Roccat bietet eine Vielzahl an nützlichen Zubehör rund um das Gaming an. Dazu gehören neben den Headsets, Mäuse, Tastaturen, Mauspads und andere nützliche Dinge.

Doch bevor wir uns dem eigentlichen Test zu wenden, möchten wir euch kurz über die Zertifizierung von Hi-Res einiges sagen, denn ganz so einfach das Logo auf die Verpackung zu drucken ist nicht und kaum einer weiß etwas damit anzufangen: 

Die Japan Audio Society (JAS) und die Consumer Technology Association (CTA) haben strenge Kriterien für die Verwendung des Hi-Res Audio-Logo entwickelt. Produkte mit diesem Logo erfüllen den von der Japan Audio Society definierten Hi-Res Audio-Standard. Dieses Logo wird unter Lizenz der Japan Audio Society verwendet. Kopfhörer, Lautsprecher und Verstärker mit dem Hi-Res Audio-Logo müssen eine Bandbreite von 40 kHz aufweisen, und digitale Eingänge und Verarbeitungsfunktionen müssen mindestens 24 Bit/96 kHz verarbeiten können. 

Mit einem gemessenen Frequenzbereich von 10 Hz bis 40 kHz wird das Roccat Khan Pro diesen Anforderungen gerecht. Am Rande gibt es zu erwähnen, dass die verwendeten Audioformate  WAV und  FLAC sind. Produkte mit diesem Logo unterstützen mindestens 24 bit/ 96 kHz und liegen dabei weit über dem Standard der bekannten Compact Disc.

Verarbeitung/ Komfort

Das Roccat Khan Pro gehört mit zu den leichtesten Headsets  und das macht einem anfänglich auch etwas Angst hier Materialen und Qualität eingespart zu haben. Das Headset bringt bei uns 232 Gramm auf die Waage (laut Hersteller 230 Gramm) und damit ist es zum allgemeinen Durchschnitt gleich 100 Gramm leichter als alle anderen. Nur das Sennheiser GSP 300 kommt mit 266 Gramm annähern an das Gewicht heran.

Doch wir wurden eines besseren belehrt. Die Verarbeitung ist absolut tadellos und kann unseren Ansprüchen gerecht werden. Roccat setzt trotz vermehrten Plastik an allen Verstellungen und Gelenken metallische Verstärkungen ein, welche zudem zusätzlich verschraubt wurden.

Wie es sich für ein gutes Headset ziert, finden sich eine Polsterung mit Leder am Kopfbügel und an den Ohrmuscheln. Diese sind zwar straf aber bequem wie ein guter Autositz. Die Ohrmuscheln wurden beim Khan Pro oval geformt und passen sich so besser der Form des menschlichen Ohrs an. Bei uns fielen leider die Ohrmuscheln etwas zu klein aus und Gamer mit großen Ohren könnten mit der Passform daher etwas unzufrieden sein. Aber der allgemeine Durchschnitt fühlt sich mit dem leichten Headset auch nach Stunden noch sehr wohl. Keine Druckstellen, kein Verrutschen, perfekter Halt bei jedem Wetter ….ähhh Game !

Betrachten wir das Mikrofon rein äusserlich so wirkt es anfänglich gar billig, da es zu dünn und zu labbrig daherkommt. Auch hier werden wir eines besseren belehrt. Das Mikrofon ist ein „Drahtbügel“ mit einer Gummiummantelung und lässt sich in jede erdenkliche Form bringen und somit auch positionieren.

Zum Abschluß spielt das Kabel auch noch einen wichtigen Aspekt. Bei den Gamern bestens beliebt, ist die Textilummantelung und eine Kompatibilität mit einer Vielzahl von Geräten. Alles vorhanden beim Khan Pro. Ob nun 2 Klinke am PC oder 4-polige Klinke samt Adapter für PlayStation 4 und/ oder Handy, Tablet & Co. Es kann überall verwendet werden. Nur das doch etwas lange Kabel sorgt für Bedenken. Das haben andere Hersteller etwas besser gelöst.

Ein perfekt sauber verarbeitetes Headset, welche für sämtliche Gaming-Sessions gerüstet ist. Hier merkt man doch eindeutig wie gut das deutsche Know-How ist und wie erfahren Roccat ist.

4 von 5 Sterne

Kopfhörer – Sound

Das Roccat Khan Pro hat wie schon erwähnt Hi-Res Audio. Die 50 mm Treiber liefern euch einen Frequenzbereich von 10 Hz – 40 kHz und lassen somit viel Platz für allerhand audiophile Klänge.

Schon beim ersten Einstecken in den PS4-Controller spürt man dessen Leistung. Es ist anders, es ist offener, es ist klarer und deutlich lauter als andere. Verantwortlich dafür sind die Höhen, welche im guten Einklang mit den Mitten stehen und der Bass sein kleines aber dezentes Beiwerk leistet. Hier hört man wirklich jedes Detail, jeden Schritt, jeden Vogel in der Lüfte und jede Lenkbewegung eures Hintermanns.

Der Sound wirkt sehr grell aber dennoch klar, vielleicht ein Moment den wir nicht gewöhnt sind uns so mit Klängen zu verwöhnen. Dennoch vermissen wir etwas das tiefe und breite Volumen des Basses. Nicht das es gleich rumsen muss wie in einer Disco aber in Aktionszenen fehlt uns etwas der Druck einer Explosion auf den Ohren. Wir schieben das dann aber auf den einfachen On-Board-Sound der PlayStation 4, denn in Verwendung mit dem Sounblaster G1 an der PS4 sind auch wir dann rundum glücklich.

Das Hi-Res Audio sieht man nicht und ist auch im Unterschied kaum hörbar, aber das Headset offenbar mehr Details in den Spielen, Dinge die vorher kaum wahrgenommen wurden, weil sie einfach im Klang untergegangen sind.

5 von 5 Sterne

Kopfhörer – Sound

Das Mikrofon gehört zu den wichtigsten Elementen beim Spielen, vor allem wenn man  „Competitive Headset“ mit auf die Verpackung druckt. Glasklare und deutliche Verständigung sind ein Bestandteil der perfekten Koordination mit anderen Gamern um erfolgreich ein Spiel beenden zu können. … das bietet das Khan Pro in allen Lagen.

Jederzeit ist eure Stimme mehr als nur gut verständlich, kein Rauschen, keine Verstümmelung, kein Knacksen. Hier kommen Befehle, Anweisen und Befolgungen immer sofort an. Es macht Spass, wenn man sich auf diese Weise verständigen kann. Dennoch ist das Mikrofon sehr auf die sprachlichen Höhen ausgelegt, ihr kommt an, als würdet ihr in einem leeren Raum sitzen, was wieder sehr gut sein kann, denn Umgebungsgeräusche halten sich dezent zurück. Perfekt für den eSports und alle die sehr gerne in einem Team spielen. Nur für das Kommentieren bei Videos würden wir dann doch ein Studiomikrofon vorziehen, da diese mehr Volumen bieten und natürlicher wirken.

4 von 5 Sterne


FAZIT

Das Roccat Khan Pro ist in dieser Preisklasse ein Headset der Superlative. Perfekter Sound mit vielen Details, rundum eine absolute saubere und überzeugende Verarbeitung und das alles in einem Leichtgewicht. Das Mikrofon sorgt für eine klare Verständigung und so macht dann Teamplay Spass. Hier spürt man eigentlich nichts beim Zocken, außer dem überragenden Klang , der Liebe und Erfahrung von Roccat für den Gamer. Perfekt gemacht. 

Das gesamte Headset stellt schnell die bekannten Marken von Übersee in den Schatten und sollte auch an der PlayStation 4 für viele eine erste Wahl sein.  Ein Spitzenklasse-Headset !


Folge uns auf FacebookTwitter und Youtube!

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.