Hardware Test

[ TEST ] XLayer „Pure Carbon 15.000“ Powerbank

Der Sommer ist sprichwörtlich heiß am Laufen und bei vielen steht der Urlaub an oder planen einen Besuch der gamescom. Gerade da wird so mancher Akku des eigenen Handys schneller in die Knie gehen, als einem lieb ist. Daher haben wir uns die Powerbank Pure Carbon 15.000 von X-Layer einmal näher angesehen.

Ein Handy oder Tablet ist bei vielen ein wichtiger Reisebegleiter um damit die schönsten Momente mit Fotos und Videos festhalten zu können. Diese werden auch schnell einmal geteilt und der Akku geht schneller in die Knie als einem lieb ist. Eine Steckdose zum Laden hat dabei nicht jeder in der Hosentasche. Das Angebot von Powerbanks ist sicherlich sehr vielfältig und sogar Tankstellen bieten diese schon an. Leider verfügen die kleinen Powerbanks nicht über genügend Kapazität. Alleine ein Samsung S8 Handy verfügt über einen Akku mit 3000 mAh und da reicht bei vielen Powerbanks die Leistung nicht mal für eine volle Ladung. Die Preise für eine Powerbank liegen bei rund 7 – 10 Euro und bieten euch rund 2500 mAh, wenn überhaupt. Da kommt die XLayer Powerbank mit ihren 15.000 mAh für einen Preis von 34,95 Euro uns gerade recht.

XLayer ist ein Technologie-Unternehmen der Software Partner Datenmedien-Service und -vertriebs GmbH aus Unterhaching. Das Angebot der Produkte umfasst neben Powerbanks, Speicherkarten und USB-Sticks, CD und DVD Rohlinge, Ladekabel und Ladestationen sowie weiteres nützliches Zubehör von Handy-Kfz Haltern, Displayschutzfolien, Handyhüllen und vieles weitere mehr. Einen Blick über das gesamte Angebot könnt ihr euch auf der offiziellen Webseite verschaffen:  https://www.xlayer.de/de/


Ersteindruck

…da haben wir Power in der Hand

Schon die Verpackung gibt uns einen Überblick über die Features der Pure Carbon Powerbank. Ein Akku mit einer Kapazität von 15.000 mAh, ein LED-Display zur Anzeige des verfügbaren Akkuzustands, zwei USB-Anschlüsse zum gleichzeitigen Laden zweier Geräte, eine Taschenlampe sowie ein beiliegendes USB Micro-USB Kabel.

Die Powerbank fühlt sich im ersten Moment sehr schwer an, wirkende 355 Gramm bringt diese auf die Waage und kann mit dem Carbon-Look uns auch sehr ansprechen. Positiv sticht dabei die LED-Anzeige uns in Gesicht, da wir hier immer über den aktuellen Ladezustand des Akkus informiert werden. So haben wir immer die Gewissheit noch über genügend Strom für einen Ladevorgang zu verfügen. Bei vielen Powerbanks ist hier mehr das Raten angesagt, ob es noch für einen Ladevorgang reicht oder nicht.

In diesem Display der LED Anzeige erhalten wir alle Information zur Zustand, welchen Anschluss wir gerade nutzen und ob unsere Powerbank auch wirklich selber geladen wird. Die Größe der Pure Carbon Powerbank kommt dem eines Handys gleich, rund 16 cm x 70 mm und einer Dicke von rund 20 mm beträgt diese. Damit liegt die Powerbank wie ein Smartphone in der Hand und lässt sich auch sehr leicht bedienen.

Die Verarbeitung ist grundsolide und überzeugend. Nicht zuletzt wurde die Powerbank von XLayer mit einem „Qualitätskontrolle“ Siegel versehen. Das Design ist ansprechen und somit auch eher unauffällig in der Nutzung. Mit einer Kapazität der 15.000 mAh könnte sie uns so manche Situationen erleichtern. Dem Live-Streaming steht damit nichts mehr im Weg.


Leistung/ Nutzung

…im Einsatz gefordert

Bei der Pure Corbon Powerbank wurde ein Lithium-Ionen-Akku verbaut, was somit dem Stand der heutigen Zeit entspricht. Nicht ganz dem Stand der Dinge ist leider der Micro-USB Anschluss um die Powerbank selber aufladen zu können. Hier wäre uns ein moderner USB-C lieber gewesen, denn damit würde der Ladevorgang wesentlich schneller von Statten gehen. Aber einmal über Nacht geladen, können wir unsere Reise beginnen.

Die XLayer Powerbank verfügt über zwei USB Anschlüsse um sämtliche mobilen Geräte laden zu können. Dazu gehören neben dem Handy auch Digitalkameras, mp3-Player, Tablets, Netbooks aber auch Wireless-Headsets und der uns bekannte Dualshock 4 Controller. Also alles was sich mit 5V über USB laden lässt. Die Powerbank kann dabei 2 Geräte gleichzeitig aufladen, leider ist aber nur einer der beiden USB-Anschlüsse mit 2.1 A ausgestattet worden, während der zweite nur 1.0 A bietet. Hier kann es positiv als auch negativ gesehen werden. Will man also gleich zwei Geräte damit aufladen, so benötigt der 1.0 Anschluss eine wesentlich längere Ladezeit. hier hätten wir uns gerne gleichwertige Ladeanschlüsse gewünscht. Wer zudem moderne Geräte wie iPhone oder Samsung S8 damit aufladen will, muss auf die vom Hersteller mitgelieferten Ladekabel zurückgreifen, da die Powerbank uns nur ein Micro-USB Kabel mitgibt. Dies stellt sich aber wohl weniger als ein Problem dar. Unser Samsung S8 konnten wir in binnen von kurzer Zeit insgesamt fünf Mal aufladen. Beim letzten Ladevorgang hat es zwar nicht mehr ganz für eine volle Ladung gereicht, aber mit 90 Prozent sind wir dann auch über den Tag gekommen.

im Vergleich mit Huawei P10 Lite

Doch die Powerbank kann noch mehr…

Wer gerne lange und viel zockt, dem wird irgendwann der Saft im Controller ausgehen. Dann muss ein Kabel her, doch diese sind in vielen Fällen einfach zu kurz und wir hocken sprichwörtlich vor der Glotze. Selbes kann einem bei einem Wireless-Headset passieren. Mit der Pure Carbon Powerbank können wir weitermachen ohne jetzt vor der Konsole hocken zu müssen. Einfach Controller und/ oder Headset mit der Powerbank verbinden und weiterhin bequem auf der Couch Platz nehmen. Dabei passt die XLayer ganz bequem in unsere Hosentasche oder kann locker danebengelegt werden. Ein einfaches ein Meter langes Kabel (wie es bei der PlayStation 4 beigelegt wurde) reicht vollkommen aus. Hier ist dann eine Spielzeit mit dem Controller im 15-fachen Bereich möglich. Der Einsatz der Powerbank lässt sich somit vielseitig gestalten. Nebenbei haben wir noch eine Taschenlampe im Petto.


FAZIT

damit geht uns der Saft nicht aus

Mit der XLayer Pure Carbon 15.000 Powerbank geht einem nicht zu schnell die Power aus, um immer alle mobilen Geräte am Leben halten zu können. Ein Samsung S8 kann bis zu 5 mal voll aufgeladen werden, andere Handys sogar um einige Male mehr.  Die Einsatzmöglichkeiten sind dabei sehr breit gefächert. Egal ob nun daheim oder als perfekter Reisebegleiter, das Design ist ansprechend, modern und mit der LED-Anzeige verliert man auch nie die verfügbare Power aus den Augen. Schick und handlich, nur der etwas ältere Micro-USB lassen das Gerät vielleicht zu schnell aus der Mode kommen. Die gute Gewissheit und das Qualitätsversprechen, sind ein weiteres überzeugendes Argument für uns gewesen. 

Werbeanzeigen

1 reply »

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.