Update Patch

THE DIVISION – Patch 1.20 / 1.8.2 erschienen

Ubisoft haben heute die Aktualisierung 1.8.2 (Patch 1.20) für Tom Clancy’s The Division veröffentlicht.

Der Patch hat eine Größe von 3,489GB und wir haben für Euch die Patch Notes:

Neues Feature: Schilde
Schilde sind eine Gruppe von 12 einzigartigen Sammelobjekten, die sowohl alte wie auch neue Spieler für das Meistern von Herausforderungen im gesamten Spiel belohnen. Über die Schilde erhalten die Spieler Schildbehälter, die eine Sammlung wertvoller Objekte und Währungsbündel enthält. Mehrere Schilde schalten außerdem Belohnungen frei, die in Tom Clancy’s The Division 2 benutzt werden können. Das Schilde-Feature kann im ersten Reiter unter Dossiers gefunden werden.

Zunächst können die Spieler vier Schilde gewinnen. Später werden jeden Monat zusätzliche Schilde verfügbar.

Die ersten 4 Schilde sind ab sofort verfügbar::

  • Shepherd – Schalte die Operationsbasis frei.
  • Hazard – Befreie 25 Wahrzeichen in der Dark Zone.
  • Deadeye – Schließe alle wöchentlichen hochrangigen Ziele ab.
  • Avenger – Töte je 10 benannte Bosse in der offenen Welt, der Dark Zone und den West Side Piers.

In The Division 2 erhält man folgende Belohnungen:

  • Stufe 1 – 1 Schild: ein exklusiver Waffenskin
  • Stufe 2 – 4 Schilde: ein komplettes Vanity-Outfit samt Aufnäher
  • Stufe 3 – 8 Schilde: ein Emote und eine Rucksack-Färbung (neues Feature)
  • Stufe 4 – 12 Schilde: ein Emote und eine Trophäe, die am Rucksack hängt (neues Feature)

Wer alle vier Shield-Stufen komplettiert, darf sich zum Release über ein komplettes Outfit freuen, das zeigt, dass man im Vorgänger alles erreicht hat und ein echter Profi ist.

Neue Aufnäher
12 neue Aufnäher sind verfügbar. Sie können durch das Abschließen entsprechender Schild-Herausforderungen freigeschaltet werden.

Neue legendäre Einsätze

  • Madion Square Garden
  • Generalversammlung

Neue Audio-Tagebücher
12 neue Audio-Tagebücher stehen zur Verfügung. Sie können durch das Abschließen entsprechender Schild-Herausforderungen freigeschaltet werden.

Phoenix Credit Limit
Das Phoenix Credit Limit wurde von 5000 auf 8000 erhöht.

Agenten-Reaktiverungsbehälter
Von der Veröffentlichung von Patch 1.8.2 bis zum Abend des 5. Juli 2018 erhalten alle Spieler ein Agenten-Reaktiverungsbehälter-Bündel, mit drei Standardausstattungsgarnituren, Waffen, Highend-Ausstattung, Mods und einen Währungsbehälter mit Chiffre-Schlüsseln, Phönix-Credits und Division-Tech. Wiederkehrende Agenten, die zum ersten Mal Stufe 30 erreichen, sind herzlich Willkommen sich mit dieser Ausstattung in die Action von Weltrang 5 zu stürzen.

Änderungen am Spiel
Geheime Ausstattung

  • Zeichen des Prädators
    • Set Bonus (6 Teile):
      • Durch 1ß Treffer ohne einen Wechsel des Ziels wird „Zeichen des Prädators“ wirksam, wodurch das Ziel für 50% des Schadens, den er bereits durch die Kugel erlitten hat, mit „Blutende Wunde“ belegt wird. Der Schaden, den das Ziel über eine längere Zeit erleidet, erhält sich um 15% pro 3000 Ausdauer und kann zu einem kritischen Treffer führen. Bei 9000 Ausdauer erhält sich der Schaden noch einmal um 120%. „Zeichen des Prädators“ ignoriert den Statuseffekt „Immunität“ bei Nichtspielercharakteren.
  • Weg des Nomaden
    • Set Bonus (6 Teile):
      • Eine Chance von 50%, keinen Cooldpwn für „Weg des Nomaden“ zu benötigen, wenn man solo spielt. Nimmt 10 Sekunden lang 60% weniger Schaden, wenn „Weg des Nomaden“ ausgelöst wurde.
  • Autorität des Taktikers
    • Set Bonus (6 Teile):
      • Verbesserte „Autorität des Taktikers“-Lager werden nicht mehr zurückgesetzt, wenn ein Aufzug benutzt wird. Lager gehen jetzt ordnungsgemäß verloren, wenn Erholungs-Link aktiviert wird.
  • Rückholer
    • Set Bonus (4 Teile):
      • Rückholer-Hilfeposten zerstören sich jetzt selbst, wenn das Set abgelegt wird.

Gameplay

  • Am Opernhaus-Wahrzeichen spawnen die NSCs jetzt ordnungsgemäß.
  • Hilfeposten mit der höchsten Lebenspunkt-Regeneration werden jetzt priorisiert, wenn mehrere Posten in Reichweite sind.
  • Korrektur eines Fehlers, durch den Objekte vorübergehend aus dem Inventar verschwinden, nachdem man ein Objekt geteilt hat.
  • Das Dark-Zone-Kontaminierungsevent wird nicht mehr als aktiv angezeigt, sobald es beendet wurde.
  • Einbau eines Colldowns, der die automatische Zeilerfassung nach der Erstbenutzung reduziert.
  • Korrektur eines Fehlers, der dazu führte, dass Objekt-Mods abgelegt wurden, wenn man unter bestimmten Bedingungen die Ausrüstung wechselte.

Global Events

  • Den Ladebildschirmen für Global-Events wurden Beschreibungen hinzugefügt.
  • Smarte Munition kann jetzt nur in den entsprechenden Einsätzen aktiviert werden.
  • Blackout Belobigungen werden jetzt korrekt erfasst.

Underground

  • Underground Bosse verlieren nicht länger exotische Waffen des Händlers..

Audio

  • Fehlende Audio-Datei in allen Sprachen außer Englisch wurden in Letztes Gefecht, Schlacht und Camp Clinton hinzugefügt.

Legendary Missions

  • Die Einsatzbelohnungsanzeige wurde aktualisiert und zeigt jetzt den korrekten Ausstattungswert an.

Prestige Objekte

  • Überlappende Armaufnäher bei der Kombination der „Roadie-Jacke“ mit dem „Ghost Recon Wildlands“-Hemd oder dem „Scharfschützen“-Hemd wurden korrigiert.

Other

  • No, Kotaku, there are no strange doors fixed in this update.

Tom Clancy’s The Division erschien am 8. März 2016 für die PlayStation 4.

Werbeanzeigen

2 replies »

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.