WAR THUNDER – Client-Update 25.03.2015 (1.47.9.xx)

Für War Thunder ist ein umfangreiches Client-Update erschienen. Es erfolgt ein Update-Download auf der Playstation 4 dazu. Alle Details im Überblick:

Gegenstände

  • ‚Missionsentscheider‘-Wetteinsatz: Anzahl der Versuche von 3 auf 10 erhöht. Die Belohnung für alle Stufen wurde merkbar erhöht.
  • ‚Held der Lüfte‘-Wetteinsatz, ‚Donnergott‘-Wetteinsatz, ‚Flügelmann‘-Wetteinsatz: Anzahl der Versuche von 3 auf 6 erhöht. Die Belohnung für die ersten fünf Stufen wurde erhöht.
  • ‚Die beste Staffel‘-Wetteinsatz: Anzahl der Versuche von 3 auf 4 erhöht
  • Der ‚Held der Lüfte‘-Wetteinsatz kann nun nur noch in Luftschlachten abgeschlossen werden
  • Der ‚Donnergott‘-Wetteinsatz zählt nicht länger in Missionen vom Typ [Luftüberlegenheit], da die Bedingungen dort durch das Fehlen von Bodenzielen nicht erfüllt werden können.
  • Ein neuer ‚Flügelstutzer‘-Wetteinsatz wurde hinzugefügt. Bedingung ist die Zerstörung von Luftzielen in Panzermissionen.

Schauplätze

  • Aschefluss
    • Verformung des Terrains ist nun aktiv
    • Fehler bei den Einstiegspunkten behoben
  • Karpaten
    • Zusätzliche Deckung wurde in der Nähe des zentralen Eroberungspunkts hinzugefügt
    • Die Heckenschützenpositionen auf den Hügeln wurden verbessert
    • Die Straße unter den Ruinen in der Nähe des zentralen Eroberungspunktes wurde verändert (eingesenkt)
  • Karelien
    • Die Wege zum zentralen Eroberungspunkt wurden verbessert
    • Verformung des Terrains ist nun aktiv
  • Mosdok
    • Der zentrale Eroberungspunkt im Arcade-Modus wurde überarbeitet. Klippen können nun zur Verbergung verwendet werden.
  • Osteuropa
    • Mühlen und Farmen wurden den Vororten hinzugefügt
    • Einige Gefälle an den Brücken wurden abgeflacht
  • Polen
    • Um die Stadt wurden unterschiedliche Dörfer hinzugefügt
    • Neue Vegetation hinzugefügt
  • Kuban
    • Verschiedene Balance-Änderungen. Einige Hügel wurden abgeflacht, die Eroberungspunkte wurden bewegt
  • Festung am ‚Weißen Felsen‘
    • Die Balance um den Eroberungspunkt C wurde korrigiert

Landstreitkräfte

  • In Arcade-Schlachten wurden die Auswirkungen kritischer Schäden geändert:
    • Eine Beschädigung des Geschützrohrs verhindert nicht länger das Abfeuern von Schüssen, sondern erhöht die Streuung und reduziert die Mündungsgeschwindigkeit und damit Durchschlagsleistung von Granaten
    • Eine Beschädigung des Geschützverschlusses kann nun zu Fehlschüssen führen, bei denen kein Projektil abgefeuert wird. Die Wahrscheinlichkeit eines Fehlschusses und die daraus resultierende Wartezeit hängt von der Feuergeschwindigkeit und dem Kaliber des Geschützes ab
    • Eine Beschädigung des horizontalen Turmdrehantriebs stoppt die Drehbarkeit des Turms nun nur temporär. Nach Ablauf einer bestimmten Zeit kann der Turm erneut mit einer maximalen Geschwindigkeit von 2° gedreht werden.
    • Eine Beschädigung des vertikalen Richtantriebs des Geschützes führt nun dazu, dass das Geschütz mit einem Richtbereich von +/- 1° von der letzten Position bewegt werden kann.
  • Koaxial- undFlugabwehrmaschinengewehre wurden für die folgenden Fahrzeuge hinzugefügt:
    • BT-5, BT-7, KV-1E, KV-1 ZiS-5, KV-1 L-11, ISU-152, ISU-122, ISU-122S, T-26, T-44, T-126SP, T-54 1951, T-50, T-60, T-28E, T-70, T-80, T-34 Prototype, T-34 1941, T-34 1942, T-34-57 1943, T-34E, IS-4, T-54 all modifications, M2A4, М2 Medium, M24, M24, M26E1, M3 Stuart, M4, М4А1, М4А1 76(W), М4А2, М4А3 105, М4А3Е2, М4А3Е8, М5А1, Grant Mk.I, Tiger II 10,5cm, Jgd.Pz. IV L48, Pz. IV/70 A/V, Pz. IV Ausf. C, Pz. IV Ausf. E, Pz. IV Ausf. F1, Pz. IV Ausf. F2, Pz. IV Ausf. G, Pz. IV Ausf. H, Pz. IV Ausf. J, Pz. II Ausf. C, Pz. II Ausf. F, Panther II, Panther Ausf. F, Marder III H.
  • Der Detailgrad der Wannenpanzerung der Pz.Kpfw.VI Tiger H1 und E wurde erhöht
  • Der Detailgrad der Blendenpanzerung des M4A3E2 wurde erhöht
  • Die Befahrbarkeit von Feldwegen wurde korrigiert
  • Die Geschütze der Flugabwehrfahrzeuge M19, M42, ZSU-52-2 und Wirbelwind feuern nun asynchron
  • Die Panzerungsstärke der Kommandantenkanzel der Pz.Kpfw. III Ausf. M und N wurde von 50 auf 100 mm korrigiert
  • Für die folgenden Fahrzeuge wurde die Verteilung der mitgeführten Munition auf dieMunitionsplätze imSchadensmodell aktiviert:
    • KV-1B 756®, T-34 Prototyp, T-34 1941/40, T-34 1942, T-34-57, T-34-57 1943
  • Die maximale Munitionskapazität für den T-34-57 1943 wurde von 77 auf 100 Granaten korrigiert
  • Die Durchschlagsleistung der 10,5-cm-M67-Granate wurde auf 130 mm erhöht. Entspricht ‘FM 6-40 1945 Field Artillery Gunnery’
  • Die maximale Feuergeschwindigkeit der 12,8-cm-PaK-44 wurde von 3.0 auf 3.3 Schuss pro Minute erhöht
  • Die Zündereinstellungen für die panzerbrechende 7,5-cm-Granate K.Gr.rot.Pz (KwK 37) wurden geändert. Die Zünderempfindlichkeit wurde auf 15 mm erhöht.
  • Der Splitterradius der 8,8-cm-Granaten der KwK 36 und KwK 43 wurde erhöht
  • Visuelle Modelle für Granaten mit einem Kaliber über 3,0 cm wurden hinzugefügt

Flugzeuge

  • Die Steuerung von Flugzeugen im Modus ‚Maussteuerung‘ wurde verbessert
  • Der zusätzliche Tarnanstrich für die A-20G-25 wurde aktualisiert. Spieler die ihn bereits erworben oder freigeschalten haben erhalten die aktualisierte Version automatisch.
  • Die Anzeigen im Cockpit der Bf 110 C4 wurden korrigiert

Änderungen an den Flugmodellen

  • Ме-410-A-1 – Flugmodell dem Datenblatt entsprechend angepasst
  • Ме-410-A-1/U4 – Flugmodell dem Datenblatt entsprechend angepasst
  • Ме-410-B1 – Flugmodell dem Datenblatt entsprechend angepasst
  • Me-410-B2/U4 – Flugmodell dem Datenblattentsprechend angepasst
  • Me-410-B6/R3 – Flugmodell dem Datenblattentsprechend angepasst
  • F-82E – Flugeigenschaften wurden dem Datenblattentsprechend angewendet
  • Ju-87-D3/D5 – Stabilität und Steuerbarkeit im vertikalen Sturzflug verbessert
  • Ki-43 (gesamte Serie) – geometrische Parameter der Hecksteuerflächen wurden verbessert
  • Mosquito (gesamte Serie) – Stabilität und Steuerbarkeit im vertikalen Sturzflug verbessert. Geometrische Parameter des Rumpfes wurden spezifiziert. Die Leistung während des Starts und der Landung im Steuermodus für vollständige Flugzeugkontrolle wurde verbessert.
  • Bf 110C4 – Flugmodell wurde aktualisiert. Die Geometrie der Flügel wurden spezifiziert (Konstruktionswinkel korrigiert). Stabilität bei Manövern auf geringen Geschwindigkeiten wurde verbessert.

Soundeffekte

  • Fälschlicherweise abgespielter Motorstart-Effekt bei der Änderung der Ansicht korrigiert

PS4-Änderungen

  • Panzerbremse bei der Verwendung eines drahtlosen Controllers korrigiert
  • WebHUD implementiert
  • Verschmutzung von Fahrzeugen aktiviert

Wir bleiben für euch  am Ball und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, Google+ und Youtube.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen