WAR THUNDER – Update 1.75 bringt viel Neues

Neue Fahrzeuge, Schauplätze und Spielmechaniken bringt Euch das heutige Update für War Thunder.

Gaijin Entertainment hat heute Update 1.75 “La Résistance” für das Fahrzeugkampf-MMOG War Thunder veröffentlicht. Neben über einem Dutzend neuer Flugzeuge, Schauplätze und einer neuen Aufklärungs-Mechanik für leichte Panzer beinhaltet das Update den zuvor angekündigten Fahrzeugbaum der französischen Landstreitkräfte. Ferner bereitet das Update den Start des populären Neujahrs-Marathon vor, bei dem Spieler in diesem Jahr erneut einzigartige Fahr- und Flugzeuge freischalten können.

Der Forschungsbaum der französischen Landstreitkräfte startet mit einem umfassenden Aufgebot von über 35 Fahrzeugen auf den Rängen I bis VI und umfasst von frühen Panzern der 1930er auch moderne Entwicklungen aus der Spätzeit des Kalten Krieges. Die Produktion des modernsten französischen Fahrzeugs in War Thunder, des AMX-30V2, begann im Jahr 1982. Noch heute ist der Panzer bei einigen Armeen der Welt im Einsatz.

Gemeinsam mit dem französischen Fahrzeugbaum erscheint auch der Schauplatz “Maginot-Linie” für verbundene Gefechte, der einen Sektor der berühmten französischen Festungslinie gegen Deutschland mitsamt Bunkeranlagen, einem kleinen Dorf und sogar einem mittelalterlichen Schloss nachstellt. Auf einem weiteren neuer Schauplatz, “Naher Osten”, kämpfen die Spieler inmitten von glühendheißem Wüstensand zwischen einer zerstörten Stadt und einer Ölraffinerie.

Eine neue Aufklärungs-Mechanik wurde für leichte Panzer aller Nationen mit dem Ziel eingeführt, die Bedeutung dieses Fahrzeugtyps im teambasierten Gefecht zu verstärken. Jetzt können leichte Panzer Informationen über gegnerische Fahrzeuge an ihre Teammitglieder übermitteln und Verbündete bei der Reparatur auf dem Schlachtfeld unterstützen. Weitere Informationen über die neue Mechanik sind hier verfügbar: https://warthunder.com/de/news/3058-dev-blog-neue-m%C3%B6glichkeiten-f%C3%BCr-leichte-fahrzeuge-de

Die Luftstreitkräfte von War Thunder haben über ein dutzend neuer Maschinen erhalten, darunter die doppelmotorigen Weltkriegsmaschinen Yak-2 und Yak-4 für die Sowjetunion und Whirlwind für Großbritannien. Neue Nachkriegs-Jäger warten mit F3D-1 Skyknight und F-86-F40 Kyokko für die USA und Japan.

Zum Auftakt in die Festtagssaison können die Piloten und Panzerfahrer von War Thunder wieder einzigartige Premium-Fahrzeuge kostenlos erhalten. Für Piloten gibt es die P-40C der USA und die Fw 190 A-8 als Beutemaschine im französischen Flugzeugbaum. Panzerfahrer können den britischen Radpanzer mit Panzerturm AEK Mark II und einen deutschen Pz.Kpfw. Panther, der als US-amerikanischer Panzerjäger M10 getarnt ist, erspielen. Die Fahrzeuge wurden spezifisch für den Marathon in diesem Jahr erstellt und können zwischen dem 22. Dezember und 22. Januar erspielt werden. Weitere mögliche Belohnungen beinhalten Booster, Abzeichen und 3D-Dekoelemente.


Folge uns auf FacebookTwitter und Youtube!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen