News

WARHAMMER 40.000 INQUISITOR: MARTYR – neue Inhalte für Konsolenversion angekündigt

Seit Juni diesen Jahres ist das neueste Spiel aus dem Warhammer Universum auf dem Markt, da wird es doch mal Zeit für neuen Ingame Content für die Konsolen Gamer dachten sich die Entwickler, wir haben nichts dagegen.

NeocoreGames und Bigben haben diese Woche die Veröffentlichung neuer Inhalte in Warhammer 40.000: Inquisitor – Martyr auf Konsolen angekündigt.
Eine uralte, außerirdische Bedrohung ist wieder im Caligari-Sektor aufgetaucht. Unter dem Titel „Drukhari“ werden die Dark Eldar als neue gegnerische Fraktion eingeführt. Rund um diese neuen Charaktere bietet dieser Story-Strang von Warhammer 40.000: Inquisitor – Martyr zahlreiche Inhalte. Eine kostenlose Kampagne, die aus mehreren Untersuchungen besteht, ist ab sofort für die erfahrensten Ermittler verfügbar.

Durch furchteinflößende Warpsurges vom Imperium abgeschnitten, wurde der Triglav-Subsektor jahrzehntelang von den Dark Eldar terrorisiert – doch nun ist die Zeit gekommen, um die Xenos-Bedrohung auszulöschen!
Die Dark Eldar, seelenlose Kreaturen, sind grausame, sadistische Räuber. Sie genießen Folter, Piraterie und Sklaverei. Obendrein sind sie intelligent und haben gelernt, dem eigenen Tod entgegenzuwirken, indem sie anderen Schaden zufügen. Sie zählen zu den heimtückischsten Gegnern, denen Agenten der Inquisition begegnen können.

Die kostenlose Staffel 1 ist eine passende Gelegenheit, um erste Eindrücke zu den DLCs zu erhalten. Von November bis Januar werden weitere bezahlte Story-Inhalte veröffentlicht, die exklusive Missionen, Emotes und Gefährten enthalten.
(Sie sind bereits im Season Pass enthalten.)

Gleichzeitig mit dem Start der Dark Elder-Kampagne erhalten PlayStation 4-Spieler bis zum 21. November 25 % Rabatt auf den Kauf von Warhammer 40.000: Inquisitor — Martyr – für PS Plus-Abonnenten sind es sogar 50 % Rabatt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.