WHITE NIGHT – lehrt die Spieler das Fürchten

Angesiedelt in den 1930er Jahren, lässt sich White Night von den Thematiken der Film Noir-Ära inspirieren und bietet einen spannenden Mix aus Third Person-Action, Erkundung und Rätselspaß. Spieler finden sich in White Night nach einem nächtlichen Autounfall in der Nähe eines düsteren Herrenhauses wieder. Was zunächst als Suche nach Hilfe beginnt, entwickelt sich rasch zum verzweifelten Bemühen, die dunklen Geheimnisse im Inneren des Gebäudes aufzudecken.

Das Schwarz/Weiß-Design von White Night greift dabei auch die zentrale Spielmechanik auf: Licht ist das wichtigste Hilfsmittel, es verdrängt die Dunkelheit, deckt dabei verborgene Geheimnisse auf und bietet Schutz gegen die im Herrenhaus lauernden Schrecken. Allerdings ist der Vorrat an verfügbaren Lichtquellen begrenzt… Ein weiteres Highlight von White Night ist das Sounddesign, das zusammen mit dem Soundtrack und der Vertonung für echte Gänsehaut sorgt.

White Night erscheint am 3. März 2015 über Steam für Windows PC, Mac und Linux. Am 4. März 2015 erscheint das Spiel für PlayStation 4, am 6. März 2015 Xbox One. Das Spiel ist von der USK „ab 12 Jahren“ freigegeben.

Wir bleiben für euch  am Ball und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, Google+ und Youtube.

Advertisements

Kommentar verfassen