YOUTUBE MONETARISIERUNG – Sony stellt sich quer

Die Playstation 4 bietet jedem Besitzer und Player die Möglichkeit mit dem Share-Button seine Erlebnisse auf Youtube unkompliziert hochzuladen.

Natürlich kann jeder auf Youtube auch etwas Geld verdienen in dem man diese Videos monetarisieren lässt, auf gut deutsch: Werbung schalten lässt für die man etwas Geld erhält. Natürlich steht hier der Urheber in erster Linie im Vordergrund und somit Bedarf es einer Erlaubnis seitens des Eigentümers/ Entwickler des Spiels.

Die SEN Nutzungsbedingungen sprechen dazu eine deutliche Sprache:

1. Inhalte erstellen und online teilen
11.1. UGM, die von Ihnen erstellt und geteilt wurden, gehören zwar Ihnen, aber wir und, sofern geltend, der entsprechende Software-Herausgeber behalten uns das Recht auf dieses geistige Eigentum vor. Es ist daher untersagt, UGM für kommerzielle Zwecke zu nutzen, ohne dass hierfür unsere Zustimmung oder die des Software-Herausgebers vorliegt.

Electronic Arts bietet Usern eine Duldungserklärung an, bei Activision sowie Ubisoft ist dies in einem Forum geklärt und damit gestattet, mit den Share-Button Videos Geld zu verdienen. Nur Sony stellt sich etwas quer und gibt folgendes zur Aussage:

Die Veröffentlichung von Bild und Ton-Material von Sony Computer Entertainment Inhalten wird unsererseits geduldet, sofern für Sie kein finanzieller Vorteil entsteht. Bitte beachten Sie, dass dies ausschließlich für Spiele und Hardware gilt, die von Sony Entertainment Limited hergestellt worden sind.

Wir behalten uns das Recht vor, bei Zuwiderhandlung dagegen vorzugehen.
Sofern Sie Bild und Ton-Material von Drittherstellern verwenden möchten, können wir Sie lediglich bitten sich an den jeweiligen Hersteller direkt zu wenden.

Wir danken für Ihr Verständnis.

In unserem jüngsten Beispiel wurde sogar das ganze Gameplay vom Spiel THE ORDER 1886 ausgeblendet auf Youtube, da man sich nicht mit der GEMA einigen konnte, aufgrund der Hintergrundmusik.

Kein Youtuber will Inhalte der Entwickler hier verkaufen, er möchte doch nur für seine Mühe etwas entlohnt werden. So betreibt man weiterhin bei Spieleinhalten aus dem Hause Sony, kostenlos Werbung für die Playstation und der Rest geht an Youtube und Google.

Die Motivation, weiterhin hier Gameplays oder Videos über Only on Playstation Games zu machen, dürfte damit sehr gesunken sein.

Wir haben dazu Sony Playstation ein weiteres Mal kontaktiert und werden euch über den jetztigen Zustand weiter auf dem Laufenden halten.

Wir bleiben für euch  am Ball und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, Google+ und Youtube.

Advertisements

Kommentar verfassen